Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl unserer bisher publizierten Kriminalromane – viel Spaß beim Stöbern! Wenn Sie auch Teil unserer Verlagsfamilie werden wollen, reichen Sie jetzt Ihr Manuskript ein. Weitere Veröffentlichungen aus dem Kriminalroman Verlag finden Sie unter anderem auf Amazon.  

Die Journalistin wartet schon lange auf ihren Durchbruch beim Magazin »Stadtleben«. Als der Bürgermeister verunfallt, wittert sie endlich ihre Story.

Sie geht alleine einer Spur nach, von der niemand sonst etwas weiß, und überschreitet Grenzen, wodurch sie nicht nur sich selbst in Gefahr bringt.

Ein Krimi, der Sie bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt.

Adrian Spring

Stadtvermächtnis

Silbern ist der TodEngland wird von einer Einbruchserie heimgesucht, bei der stets nur Silber und Juwelen gestohlen werden. Die Polizei ist ratlos, denn die Beute scheint ebenso spurlos zu verschwinden wie die Einbrecher selbst.

Bis den Tätern eines Tages ein folgenschwerer Fehler unterläuft, der Inspector Andrews auf eine heiße Spur bringt. Sie führt ihn zu einer obskuren Sekte im Nordosten Schottlands, deren Meister eine Menge schmutziger Geheimnisse zu haben scheint.

Michael A. Frank

Silbern ist der Tod

Ihr Kinderlein kommet Kommissar Becker verbringt einen vergnüglichen Abend auf dem Münsteraner Weihnachtsmarkt, als plötzlich sein Diensthandy klingelt und er zu einem Verkehrsunfall an der Stadtgrenze Münsters gerufen wird. Obwohl Unfälle nicht in den Bereich der Mordkommission fallen, fährt Becker gemeinsam mit seiner Assistentin Mechthild zur Unfallstelle. Dort erwartet sie ein Bild des Grauens: ein auseinandergebrochener Wagen, eine junge Leiche und eine völlig ungeklärte Unfallursache. Eine überraschende Wende nimmt der Fall, als der Pathologe feststellt, dass das Opfer nicht durch den Unfall verstarb. Becker steht vor einem Rätsel. Das Grauen nimmt seinen Lauf, als er immer tiefer in die Familiengeschichten eintaucht. Leseprobe herunterladen Sabine Möller-Beck

Ihr Kinderlein kommet: Kommissar Beckers zweiter Fall

Hinter SandsteinmauernEs lebt sich gut im beschaulichen Münsterland, direkt an der Stadtgrenze zur Westfalen-Metropole. Doch alles gerät ins Wanken, als Hans Schmitz, der gute Geist der Pfarrgemeinde, an einem schönen Sommertag ganz plötzlich und ohne Vorwarnung spurlos verschwindet. Kommissar Becker und seine Assistentin Mechtild nehmen die Ermittlungen auf und merken schnell, dass nicht alles so harmonisch ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Mehr und mehr dringen sie in die versteckten Abgründe der dörflichen Idylle vor und bringen sich damit selbst in Gefahr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …   Leseprobe herunterladen Sabine Möller-Beck

Hinter Sandsteinmauern: Kommissar Beckers erster Fall

Eiskalt AbserviertAls Gregory die Stelle eines Butlers in einer noblen Villa antritt, hat er nicht die geringste Ahnung, worauf er sich da einlässt. Eigentlich sucht er nur ein gutes Versteck. Seine neuen Herrschaften sind jung, betucht, aber wortkarg und nicht selten launisch. Allerdings auch aus gutem Grund, denn sie verdienen sich ihren Lebensunterhalt als Auftragsmörder! Gregory kommt ihnen gemeinsam mit Jan, dem Koch, auf die Schliche und hofft, sich rehabilitieren zu können, indem er Beweise gegen die Killer sammelt. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt…   Leseprobe herunterladen Lutz Spilker

Eiskalt abserviert - Mörderische Pläne

WingertleichHat er sich selbst … oder war es Mord?

Ein Kriminalroman der besonderen Art. Nach dem vermeintlichen Selbstmord eines Unbekannten in einer Kapelle begibt sich Mesner Kilian zwischen sakralen Mauern und Weinreben auf Spurensuche.

Wenn Beweise noch mehr Verwirrung stiften

Unter dem Zeltdach vor der Kapelle im Weinberg hängt ein unbekannter Mann im Gebälk. Selbstjustiz? Oder sogar Mord? Nach und nach tauchen schriftliche Nachlässe des Toten auf. Die Texte werden gewichtig. Schon bald lässt einiges den Schluss zu, dass hier eine Aussage inszeniert werden sollte. Ist es wirklich die späte Beichte eines gestrauchelten Kirchenmanns, der Schüler geprügelt und Ministranten gestreichelt hat? Kilian stößt bei seiner Entdeckungsreise in den örtlichen Weinbergen fortwährend auf neue Sonderlichkeiten. Und kommt nach und nach der Wahrheit auf die Spur …   Leseprobe herunterladen Fabian Lacher

Wingertleich - Ein toter Pfarrer im Weinberg

WirschingkomplottV2Nebulöse Attacken zwischen Klein Venedig und Gartenstadt

Domstadt, Weltkulturerbe – Bamberg zieht an und zieht aus dem fruchtigen Sandboden leckeres Gemüse. Wirsing ist so eine Spezialität der Zwiebeltreter. Mit dem ortstypischen Charakter-Inbild geschieht allerhand in dieser Detektivgeschichte aus dem deutschen Rom – unter anderem auch ein Mord! Ein pensionierter Deutschlehrer versucht das skurrile Rätsel aufzuklären.

Der Wirsingkopf als Markenzeichen

Einem pensionierten Lehrer laufen in der oberfränkischen Weltkulturerbestadt Bamberg nicht nur urige Einwohner über den Weg, er gerät auch zielsicher an die Orte, an denen ein Unbekannter mit einem Gemüse Tatzeichen setzt und sonderbare Botschaften bloggt. Tauben werden lebensgefährlich verletzt und ein Toter liegt an der Regnitz.

Vom Deutschlehrer zum Detektiv

Der Protagonist ist wie von einem detektivischen Instinkt geleitet stets auf den Fersen des Wirsingkopf-Attentäters. Er liest die Indizien zusammen und liefert sie der Kriminalpolizei. Der Detektiv ohne Auftrag stellt die Puzzleteile, die das Wirsing-Komplott ergeben, zusammen. Da kommt aus heiterem Himmel ein neuer Anschlag auf ihn zu und bringt die Lösung mit sich …   Leseprobe herunterladen Fabian Lacher

Das Wirschingkomplott - Ins Kraut verschossen (Ein Bamberg Krimi)

Ein (fast) ehrenwertes Haus Die Wiener Hausmeisterin Maria Swoboda stößt auf eine Leiche. Ein als Fotomodell getarntes Callgirl ist ertränkt worden. Sie vertraut zuerst voll und ganz auf die Fähigkeiten der Polizei bei der Aufklärung. Doch als sie plötzlich auch persönlich davon betroffen ist, beschließt sie, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Mithilfe ihres kriminalistischen Scharfsinns gelingt es Frau Swoboda, einen Blick hinter die Kulissen der gutbürgerlichen Wiener Gesellschaft zu werfen. Dabei enthüllt sie ein Netz aus Betrug, Erpressung und Habgier, und zieht mehr Interesse auf sich, als ihr lieb ist…   Leseprobe herunterladen Barbara Jukl

Ein (fast) ehrenwertes Haus